Kiss me, Stupid von Tara Sivec

Am 02.12.2016 als ebook
im Forever Verlag erschienen.
Genre: Liebesroman
Sprache:deutsch
Seitenanzahl epub: 300
Empfohlener VK-Preis:4,99 Euro.
(Quelle:www.amazon.de)

Das Leben ist eine rachsüchtige kleine Schlampe, findet Claire. Mit Mitte 20 ist sie unverheiratet, sexlos und Mutter eines
vierjährigen Sohnes. 
Den sie liebt. (Wenn er schläft.) 
Aber selbst sie muss zugeben: Das Kind flucht wie ein Bierkutscher.

Schlimmer
kann es nicht kommen, dachte sie. Bis zu ihrem ersten Tag als
unfreiwillige Sexspielzeugverkäuferin. Schuld an der ganzen Misere ist
natürlich Carter. 
Er raubte ihr die Unschuld. 
Eine irre, unvergessliche
Nacht. Und ein wahrhaft irrer Morgen, Hangover und ungewollte
Schwangerschaft inklusive. 
Jetzt ist Carter wieder da, die Funken
sprühen, der Sex-Drive rotiert. 
Bloß: Wie soll sie Carter erklären, dass
das kleine Monster, das ihn soeben mit einem schnellen Kick in den
Schritt zu Fall brachte, sein Sohn ist?

 Ich
brauchte am Anfang ein wenig, um in die Story hineinzukommen. 
Verwundert
hat mich der Schreibstil ein wenig, denn es war sehr Vulgär.
Es wurde
oft über Vagina und Eier und ähnliches geschrieben. Was mich gestört
hat, war oft der Begriff “trocken gefickt”. 
Zwischendrin hatte ich ein
wenig Probleme, in der Geschichte zu bleiben. Es war ein wenig
langatmig.

Die Geschichte an sich fand ich total klasse. Die
Sexszenen waren absolut prima beschrieben und man war förmlich mitten
dabei. Klasse gemacht.

Ich habe noch nie bei einem Buch so viel
gelacht, wie bei Kiss me, Stupid. 
 
Wer mal wieder lachen möchte und dabei eine Liebesgeschichte genießen möchte, ist hier bei dem Buch genau richtig.
Für den, der sich an der vulgären
Sprache nicht stört, ist es ein Leseempfehlung. 
Für all die anderen,
holt euch eine Leseprobe und schaut, ob es euch gefällt.
Von mir gibt es 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*