Rezension “Nexx – Die Spur” von Volker Dützer

Nexx – Die Spur
Volker Dützer
Am 01.12.2017 beim Knaur TB erschienen
ISBN-10: 3426520729
Genre:Thriller
Sprache: Deutsch
Gelesen als Taschenbuch
Empf. VK-Preis: € 10,99 [D] inkl. MwSt
[Quelle: amazon.de]

Ein rasanter Stalker-Thriller von Volker Dützer um einen skrupellosen Killer und die Chance, die der Mensch in der modernen Datenwelt noch hat
Er irrt sich nie: Jede einzelne Prophezeiung des Star-Wahrsagers Gabriel Nexx ist eingetreten. Die Journalistin Valerie de Crécy ist zunächst begeistert, als der medienscheue Nexx einwilligt, ihr ein Interview zu geben. Seine Avancen weist sie allerdings empört zurück. Kurz darauf sterben Menschen in Valeries Umfeld auf bizarre Weise. Sie weiß, dass Nexx dafür verantwortlich ist, doch nachweisen kann sie ihm nichts. Er dagegen scheint einfach alles über sie zu wissen, jeden ihrer Schritte, jede Entscheidung vorhersagen zu können. Valerie muss dringender denn je hinter das Geheimnis ihres Stalkers kommen, als Nexx öffentlich ihren baldigen Tod prophezeit – doch wie besiegt man einen allwissenden Gegner?
Volker C. Dützer, geb. 1964, lebt mit seiner Frau im Westerwald. In seinen Romanen geht es um das unheimliche Prickeln im Nacken, um die Schrecken, die an der Grenze zwischen Realität, Wissenschaft und der unbekannten Grauzone paranormaler Phänomene lauern.
Die Bandbreite seiner Romane reicht vom Science-Thriller bis zum lupenreinen Kriminalroman.
Bereits auf den ersten Seiten stürzt er seine Romanfiguren in einen Abgrund, aus dem sie nur schwer wieder herausfinden. Das Herausklettern aus der Grube, die Suche nach dem Ausgang des Labyrinths, ist der Stoff, aus dem seine Geschichten gewebt sind. Folgen Sie ihm in den Irrgarten, aber passen Sie gut auf, dass Sie wieder herausfinden …
Folgende Romane sind bereits erschienen
„Das Prometheus-Projekt“
„Schwarzer Regen“
Aus der Romanserie um den Privatdetektiv Jan Stettner
„Schattenjagd“
„Seeleneis“
Auszeichnungen und Preise
2. Platz deutscher E-Book-Preis 2012 für die Kurzgeschichte „Schwarzer Regen“
(Quelle:https://www.agentur-lesenundhoeren.de/autoren/volker-duetzer)
Zum Inhalt schreibe ich nichts,lest einfach den Klappentext durch.
Ich liebe Thriller und ich war sehr gespannt auf diesen. Und ich wurde nicht enttäuscht. Ich war gefesselt von der Geschichte. Der Schreibstil des Autors ist flüssig und man kann der Geschichte sehr gut folgen. 
Viele denken nicht nach, was im Zeitalter von sozialen Medien mit Daten passieren kann. In meinen Augen schreibt der Autor sehr realistisch, sodaß man sich echt Gedanken macht. 
Und das find ich gut. Jeder soll mal in sich gehen, was er so alles postet und sich darüber nicht so im Klaren ist, was es anrichten kann.
Der Thriller wird in der dritten Person erzählt., aber zwischendrin gibt es einen Wechsel der Perspektiven, sodass man auch die Ansicht der anderen mitbekommt. 
Die Protagonisten um Nexx, de Crècy und Koriatis waren sehr gut beschrieben.
Das Cover mit dem Blutstropfen weist auf einen Thriller hin. Schlicht und gut gemacht.
Alles in allem gibt es von mir satte 5 Sterne. Mir hat die Geschichte von Anfang bis Ende sehr gut gefallen und sie hat bei mir auch noch ein wenig nachgewirkt bezüglich Gedanken machen. 
Von mir gibt es eine absolute Leseempfehlung.
5 von 5 möglichen Schnecken.
Für mich ein perfektes Buch mit perfekter Story

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*