Autorentag mit Kerstin Barth

Halli Hallo ihr Lieben……

ich habe mir jetzt mal eine ganz andere Idee ausgedacht. Und zwar werde ich nach und nach verschiedene Autoren und ihre Bücher vorstellen. Damit möchte ich die Autoren ein wenig unterstützen.

Was erwartet euch bei so einem Autorentag?

Eine Buchvorstellung, Autoreninterview, eine Lesung von mir und ein Gewinnspiel. Wie ihr seht, werden über den Tag verteilt 4 Beiträge online gehen. Diese Beiträge werden dann auch auf meiner Facebook Seite https://facebook.com/leseschnecken/ zu sehen sein.

Ich mache darauf aufmerksam, dass bei dem Gewinnspiel mit Kommentaren gearbeitet wird. Ihr könnt mir auch eine e-mail schreiben, ich werde mit euren Daten keinen Unfug treiben und nach dem Gewinnspiel auch binnen 60 Tagen löschen.

Genug dazu……;-)

Heute geht es um die Autorin Kerstin Barth.

In ihrem Profil bei www.amazon.de steht folgendes:

Kerstin Barth wurde im schönen Görlitz geboren und lebt seit 2008 mit ihrer Familie in NRW.
Ihr Leben wurde seit frühester Kindheit von Büchern bestimmt. Sie ist ein bekennender Lesejunkie.

Nachdem ihr Mann Michael Barth den Weg eines Autors eingeschlagen hatte, wurde sie zunehmend
in die Materie der eigenen Bücher hineingezogen. Zunächst »kümmerte« sie
sich um seine Werke vom Lektorat über den Buchsatz bis hin zur Veröffentlichung.
Heute arbeitet sie als freie Lektorin auch für weitere Autoren.

Im Jahr 2017 reifte der Entschluss, selbst zu schreiben. Die Idee war da, doch die Zweifel,
ein Buch zu Ende bringen zu können, ebenfalls. Erneut vergingen Monate, bis Kerstin Barth endlich
die ersten Zeilen tippte. Von da an ging alles sehr schnell. Ihre Protagonisten übernahmen das Ruder,
nahmen die Autorin an die Hand und führten sie von Kapitel zu Kapitel.
Daraus entstand der Debütroman »Holly und die Sache mit dem Wünschen« –
eine leichte und liebenswerte Liebeskomödie, die einfach nur verzaubert.

Im ersten Beitrag stellt Kerstin euch das Buch mal vor:

Holly und die Sache mit dem Wünschen

Über das Buch:

Holly ist eine junge Frau, die Sozialpädagogik studiert. Mit ihrer besten Freundin Maren wohnt sie in einer WG. Die beiden kennen sich seit der siebenten Klasse. Obwohl Holly mit ihrem Leben zufrieden ist, wünscht sie sich nichts sehnlicher, als endlich ihrer großen Liebe zu begegnen. In einem Buch hat sie etwas über die Erfüllung von Wünschen gelesen und beschließt, eine Silvesterrakete ins Universum zu schicken, an der sie ihren Wunschzettel angebracht hat.
Da sie nichts dem Zufall überlassen will und auf gar keinen Fall ihren Traummann verpassen möchte, hält sie in den nächsten Wochen Ausschau nach ihrer Bestellung. Jedes Mal, wenn sie glaubt, ER steht gerade vor ihr, gerät sie von einer peinlichen Situation in die nächste.

Oma Jolanda, liebevoll Oma Yoda genannt, ist Hollys Fels in der Brandung, die gute Seele der Familie. Zu jedem Problem hat sie die passende Lösung oder den perfekten Rat. Sie glaubt felsenfest daran, dass das Schicksal uns die richtigen Wege gehen lässt. Um ihrer Enkeltochter zu helfen, meldet sie diese bei einer Datingshow an, zu der Holly »zufällig« eingeladen wurde. Ob sie dort ihrem Traummann begegnet?

Diese romantische Komödie hat durchweg liebenswerte Charaktere, nimmt uns mit zu romantischen Orten und vermittelt positive Gefühle.

Klappentext:

Holly wäre eigentlich rundum zufrieden und doch fehlt etwas Gravierendes in ihrem Leben: das i-Tüpfelchen, das Sahnehäubchen, ihr Mister Right.

In der Silvesternacht schießt Holly eine Wunschrakete in den Himmel und hält seitdem ungeduldig Ausschau nach ihrer Bestellung. Dabei stolpert sie von einer peinlichen Situation in die nächste.

Oma Yoda, eigentlich Jolanda, meldet Holly hinter deren Rücken zu einer Kuppelshow an. Widerwillig und ohne große Erwartungen nimmt Holly an der Show teil und lernt Gregor kennen, der jeden Punkt auf ihrem Wunschzettel zu erfüllen scheint. Sollte es tatsächlich ihr Traummann sein?

Eine romantische Komödie über die Liebe, das Schicksal und die Umwege, die wir manchmal gehen müssen, um unser Glück zu finden.

Ihr bekommt das Buch bei allen bekannten Verkaufsportalen.

Nachher erwartet euch ein tolle Autoreninterview, welches ich mit Kerstin gemacht habe. Das findet ihr hier.

Bis später

 

5 Replies to “Autorentag mit Kerstin Barth”

  1. Hallo Leseschnecke also das ist genau die Richtung Buch die ich bevorzuge zu lesen, wenn ich meine erdt gekauften Bücher ausgelesen habe, denke werde ich mir dieses zulegen .
    Lg Susanne

    • Liebe Susanne, ich würde mich freuen, wenn meine Holly bei dir ein Plätzchen findet. (Signierte Bücher kann man auch direkt über mich bestellen.)

      Herzliche Grüße, Kerstin

  2. Liebe Steffy, vielen Dank, dass du es mir ermöglichst, mich und meinen Debütroman vorzustellen. <3

    Ich wünsche dir mit deinem Blog viel Erfolg.

    Liebe Grüße, Kerstin

  3. Holly ist wirklich *zum Verlieben*…eine zauberhaft-leicht-liebenswerte Geschichte, Charaktere, die man echt *knuddeln* könnte, und eine
    *Heldin*, der man(n) alles Liebesglück der Erde wünscht – oder sie *selbst haben * möchte…;)
    Ein wunderschönes, toll geschriebenes Buch, das die Atmosphäre von Paris perfekt einfängt und echt Freude beim Lesen macht.
    Mit diesem Geschenk im Gepäck kann man bei Romantikern echt *punkten*…!
    Um es mal so zu sagen: Holly *kaufen* und dran denken — viele
    *Hollys zu verschenken* 😉 !!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*