Autorenwoche Tag 3.1: Vivian Hall-Bücher der Autorin

Die zweite im Bunde ist Vivian Hall.

Die Autorin wurde 1977 in einer schwäbischen Kleinstadt geboren und lebt heute glücklich mit Mann und Kind in einem idyllischen Dörfchen nahe der Donau. Als leidenschaftliche Leserin, verschlingt sie Bücher aller Genres und hat im Schreiben ihre neue Berufung gefunden. Mit Worten zu spielen und dabei Geschichten über Liebe, Leidenschaft und Intrigen entstehen zu lassen – das ist ihre ganz große Leidenschaft.

Vivian schreibt und veröffentlicht schon länger Bücher. Seit Anfang des Jahres 2018 hat sie sich entschlossen, ihre Bücher selber zu veröffentlichen.
Am 10.März kam “Mauerblümchen küsst er nicht” heraus. Es hat 334 Seiten und ist auf allen gängigen Plattformen zu erwerben.

Ich habe euch dazu mal ein paar Schnipsel mitgebracht. 

Das Projekt, woran Vivian gerade arbeitet ist die Trilogie “Liebe kann man sich nicht kaufen” . Vivian hat mir die Klappentexte für jeden Band zur Verfügung gestellt.

Begehren:
Teil 1 der „Liebe kann man nicht kaufen“-Trilogie.

Die alleinerziehende Maxine weckt das Interesse des High Society-Schönlings Ashton Hunter, doch sie lässt ihn eiskalt abblitzen. Frustriert versucht er Maxine mit Geld zu ködern. Eine Beleidigung für die bodenständige Schönheit. Trotz finanzieller Schwierigkeiten möchte Maxine ihre Würde niemals aufgeben. Nur wie lange kann sie diesem skrupellosen Verführer widerstehen? Ashton scheint besessen von dem Wunsch, sie zu besitzen – und ihre Gegenwehr weckt seinen Jagdinstinkt erst recht …

Erfüllung:
Teil 2 der „Liebe kann man nicht kaufen“-Trilogie.

Nach Ashtons Verrat hat Maxine zutiefst verletzt, jeden Kontakt zu ihm abgebrochen. Sie will nicht als Spielzeug eines reichen Mannes enden und doch ist sie der Übermacht ihrer Gefühle hilflos ausgeliefert und erliegt ständig ihrer Sehnsucht nach Ashs Küssen. Nur, wie soll sie einem Mann vertrauen, der sich nie zu ihr bekennen und immer eine andere lieben wird?

Vertrauen:
Abschlussband der „Liebe kann man nicht kaufen“-Trilogie.

Maxine und Ashton sind geradezu ekstatisch glücklich, nachdem sie endlich zueinandergefunden haben. Zuversichtlich sieht Maxine der Zukunft entgegen, doch dann schlägt das Schicksal erbarmungslos zu und sie muss gegen einen Geist aus der Vergangenheit ankämpfen. Hat Ashton sie jemals geliebt oder war sie nur ein Lückenbüßer.

Na, dass hört sich ja mal mega interessant an. Hier habe ich noch ein paar Schnipsel aus den Büchern, um euch den Mund wässrig zu machen 😉

    

Nachher bekommt ihr noch die Lesung aus “Mauerblümchen küsst er nicht”. Viel Spaß beim Lauschen.

lg eure

2 Replies to “Autorenwoche Tag 3.1: Vivian Hall-Bücher der Autorin”

  1. Huhu Karin
    Schön, dass Du so eifrig folgst. Das freut mich sehr.
    Ja, die drei Mädels sind sehr sympathisch.

    lg Steffy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*