Rezension “Das dunkle Tagebuch – Die Herausforderung” von Claus H. Herrländer

Das dunkle Tagebuch-Die Herausforderung
Claus H.Herrländer
Am 10.12.2017 beim Knaur TB erschienen
ASIN: B0786XK116
Genre:erotik
Sprache: Deutsch
Gelesen als ebook
Empf. VK-Preis: € 3,99 [D] inkl. MwSt
[Quelle: amazon.de)

Mit Anfang dreißig beginnt Liam ein neues Leben. Er verlässt seine Heimat und baut sich im belgischen Antwerpen sein eigenes Business auf. Attraktiv und selbstbewusst, ist er bei den Damen sehr beliebt. Sein Faible für Bondage- und SM-Spiele lebt er leidenschaftlich aus. 
Mit seiner dominanten, aber zugleich einfühlsamen Art zieht der erfahrene Dom gerade die Anfängerinnen der Szene an … 
Liams Leben ist aufregend und voller prickelnder Begegnungen. Aber gibt es auch einen Platz für die Liebe? Immer wieder verhindert sein Verstand, sich auf eine Beziehung einzulassen. 
Doch der Widerstand bröckelt – spätestens, als unter seinen Liebschaften Damen auftauchen, die neben ihrer devoten Neigung auch mit Witz, Intelligenz und liebenswerter Schlagfertigkeit aufwarten können. Recht bald werden Liam Entscheidungen abverlangt, die der Verstand allein nicht treffen kann …
Dieser spannende Liebesroman ist aus Sicht des männlichen Helden, des erfahrenen Dom Liam, geschrieben. Schaut hinter die Kulissen der SM-Szene und erlebt eine mitreißende Geschichte um Liebe, Dominanz, Unterwerfung und das ganz große Geld!
PART 1: Das dunkle Tagebuch. Die Herausforderung
PART 2: Das dunkle Tagebuch. Die Preisgabe Rezi hier auf dem Blog
Mit dem Zweiteiler “Das dunkle Tagebuch” hat sich Claus H. Herrländer einen alten Traum aus der Jugend erfüllt. 
Geboren und aufgewachsen ist er an der Küste und auch sein berufliches Leben hat dort sein Zuhause. 
Die Authentizität der maritimen Welt, die er als Schauplatz beschreibt, profitiert davon sehr.
Woher die Kenntnisse aus der Welt des BDSM stammen, wird wohl sein Geheimnis bleiben. 
Auf jeden Fall sind die erotisch geschriebenen Szenen einfühlsam und auch für Anfänger und Neugierige nachvollziehbar erzählt.
Freuen Sie sich auf das dunkle Tagebuch – und auf vielleicht noch folgende Werke.
Schauen Sie gern mal wieder rein und halten Sie sich informiert.
Internet : bdsm-roman.de 
Als erstes muss ich sagen, dass man sich schon ein wenig auf diese Welt einlassen muss, um das Buch genießen zu können. Der Schreibstil ist locker und leicht und entführt einen in diese besondere Welt. Sehr gut wird hier aufgezeigt, dass die Spiele sehr,sehr viel mit Vertrauen zu tun haben. Sehr gut konnte man sich in die Gefühlswelt hineinversetzen, aber ich habe mich an der Vielzahl der Frauen ein wenig gestört.
Da ich wusste, dass es ne Fortsetzung gibt, konnte ich entspannt lesen, denn Fragen können ja im nächsten Band beantwortet werden.
Für mich war es ein schönes Lesevergnügen und ich freue mich sehr auf den nächsten Band.
Das Cover ist sehr passend, denn Liam hat des öfteren auf die Uhr geschaut 🙂
Ich habe das Buch sehr genossen und es sehr fix durchgelesen. 
Von mir gibt es eine absolute Leseempfehlung mit vollen 5 Schnecken.
5 von 5 möglichen Schnecken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*