Rezension: “Hinter meinen Worten” von Cosima Lang

“Hinter meinen Worten”
Cosima Lang

Genre: Fantasy
Empf. VK-Preis:  eBook € 4,95 [D] inkl. MwSt
[Quelle: www.amazon.de]

Sonja Winter hat ein großes Problem: Sie leidet unter einer schrecklichen Schreibblockade. Egal, was sie tut, sie schafft es einfach nicht, weiterzuschreiben. Auf den Rat ihrer Eltern hin fährt sie in das Ferienhaus, in dem sie in ihrer Kindheit die Idee für ihre erste Geschichte hatte. Durch einen seltsamen Unfall wacht sie plötzlich in ihrer eigenen Geschichte auf. Dort muss sie sich nicht nur mit ihren eigenen Figuren herumschlagen, sondern auch mit den vielen Dingen aus ihrem eigenen Leben, die sie unbeabsichtigt in die Geschichte geschrieben hat.


Cosima Lang ist eine junge Studentin, die mit der Liebe zu Büchern erzogen wurde. Seit einigen Jahren schreibt sie Fantasy und Liebesromane, um dieser Liebe Ausdruck zu verleihen.

Der Schreibstil der Autorin ist so fesselnd, wie ich lange nicht mehr erlebt habe. Ich konnte mir jede einzelne Örtlichkeit, jeden einzelnen Stein vorstellen. Sie beschreibt die Landschaft und die Charakter so treffend, dass man ein richtiges Bild vor Augen hat.
Ich war von Anfang an mit in der Geschichte und die Idee der Autorin war einfach nur klasse.
Es ist schon lange her, dass ich ein Buch mit solch einem Spaß gelesen habe. Ich habe es in einen Rutsch durchgelesen und die Küche blieb kalt 🙂
Das Cover finde ich auch richtig gelungen.


Von mir bekommt das Buch volle Schneckenzahl und eine absolute Leseempfehlung.
Wieder mal ein Buch, was mir in Erinnerung bleiben wird.


5 von 5 Schnecken

Eure

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*