Rezension “In Between – Das Mädchen der Schatten” von Kathrin Wandres

In Between – Das Mädchen der Schatten
Kathrin Wandres

Am 01.03.2018 beim ImpressVerlag erschienen
ASIN: B079JT4LMT
Genre:Fantasy
Sprache: Deutsch
Gelesen als ebook
Empf. VK-Preis: € 3,99 [D] inkl. MwSt
[Quelle: amazon.de]

**Hüterin der Berge**
Die 17-jährige Neela lebt in dem gewaltigen Mitah-Gebirge, das sich als letztes Bollwerk zwischen den Ausgestoßenen in Benoth und dem Königreich Jissurim erhebt.
Für den Schutz der Bergkette sind die Harigah, die Todbringer, verantwortlich. Neela ist eine der entschlossensten Kämpferinnen dieses Volkes, doch dann begegnet ihr die eine Person, die ihrer totbringenden Nähe standhält: Der Schattenjunge Jayden.
Obwohl er der geheimnisvollen Schönheit nie in seiner menschlichen Gestalt nahe sein kann, verlieben sie sich ineinander. Es scheint alles perfekt, bis Jayden plötzlich verschwindet.
Von den mächtigen Ränkeschmieden im Hintergrund ahnt Neela nichts, als sie alles riskiert und sich auf die Suche nach ihm begibt…

//Alle Bände der märchenhaften Trilogie »In Between«:
— Band 1: In Between. Das Geheimnis der Königreiche
— Band 2: In Between. Die Legende der Krähen
— Band 3: In Between. Das Mädchen der Schatten//

Alle Bände der Reihe können unabhängig voneinander gelesen werden und haben ein abgeschlossenes Ende.

Kathrin Wandres, geboren 1981, machte 2001 ihr Abitur in Tübingen und studierte bis 2003 in Stuttgart an der Fachhochschule für Technik Mathematik und Informatik. 
Von 2004 bis 2006 besuchte sie das Theologische Seminar Beröa, nahe Frankfurt. 
Mit ihrem Mann und ihren drei Kindern lebt sie in Göppingen. Seit ihrer Kindheit liebt sie es, sich fremde Welten zu erdenken und in ihnen zu versinken.

Der Schreibstil der Autorin war locker und leicht. Ich kam schnell in die Geschichte rein, obwohl ich die ersten beiden Teile nicht gelesen hatte.
Die Charakter waren sehr bildlich beschrieben und ich konnte mir Neela und auch Jayden richtig vorstellen.
Die Autorin hat es verstanden, mich zu fesseln und die Stimmung zu mir zu bringen.
Die Geschichte an sich fand ich richtig spannend.
Die hab ich so auch noch nirgends, auch nicht ansatzweise gelesen.
 Ich war sehr neugierig auf die Geschichte rund um die Harigah. Und ich wurde nicht enttäuscht. Aber ich werde definitiv die anderen beiden Bände auch noch lesen.
Das Cover ist mir gleich aufgefallen und es passt sehr gut zu der Geschichte.

 Mir hat das Buch richtig gut gefallen und ich werde auch die ersten beiden Bände lesen.
Von mir gibt es eine Leseempfehlung mit voller Schneckenzahl.

 5 von 5 Schnecken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*