Rezension: Snow von Danielle Paige

Danielle Paige
Am 19.09.2017 bei Thienemann erschienen
ISBN: 978-3-522-62153-3
Genre: Fantasy
Sprache: Deutsch
Gelesen als Hardcover
Empf. VK-Preis: € 14,99 [D] inkl. MwSt
[Quelle: amazon.de]

„Die drei mächtigsten Hexen des Landes erhielten zu deiner Geburt eine Prophezeiung, Snow. Vergiss nicht, dass beide Elternteile dir Magie vererbt haben. Diese Magie lebt in dir, eine starke Magie, wahrscheinlich sogar die stärkste, die es in Algid jemals gegeben hat.“
Algid, ein Reich aus Eis und Schnee, ist Snows wahres Zuhause. Hier soll sie ihre eigentliche Bestimmung annehmen und das Land aus den frostigen Ketten König Lazars befreien. Snow, jahrelang in der Menschenwelt festgehalten, fällt es schwer, ihren Auftrag und ihre magischen Fähigkeiten zu akzeptieren. Durch Jagger und Kai, die sich beide um sie bemühen, erfährt sie die Geheimnisse von Algid und seinen Bewohnern. Doch Snows Herz gehört eigentlich schon Bale – dem sie ihre Flucht verdankt und den sie jetzt verzweifelt sucht …
anielle Paige ist eine amerikanische Bestsellerautorin, ihre Serie “Dorothy Must Die” stand monatelang auf der Bestsellerliste der New York Times. Bevor sie sich ganz der Jugendliteratur verschrieb, arbeitete sie fürs Fernsehen. Dort wurde sie mit dem Writers Guild of America Award ausgezeichnet und mehrfach für den Daytime Emmy nominiert. Danielle Paige hat ihr Studium an der Universität von Columbia abgeschlossen und lebt in New York City.
(Quelle:http://www.thienemann-esslinger.de)
Wie viele andere, hat mich das Cover und die Kurzbeschreibung sehr neugierig gemacht.
Leider konnte mich die Geschichte nicht so ganz fesseln. Mir fehlte ein wenig der Tiefgang. Die Handlung war träge und zog sich ein wenig. Ich habe ich dabei ertappt, wie ich mit den Gedanken abgedriftet bin. Die Idee der Geschichte ist super, aber konnte mich nicht richtig packen. Die Protagonisten konnten mich leider nicht überzeugen. Snow ist in meinen Augen ein wenig naiv und ich konnte einiges von ihr nicht nachvollziehen.
Leider lässt mich das Buch ein wenig enttäuscht zurück.
Ich hatte mir sehr viel mehr vom Cover und dem Klappentext versprochen und habe das Buch mit gemischten Gefühlen beendet. 
Ob ich die Fortsetzung lesen möchte, weiß ich noch nicht.
Von mir bekommt das Buch leider nur 3 Schnecken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*