Schnecknolia: Cecilia Ventis – Buchvorstellung – Teil 2

Halli hallo und herzlich willkommen hier bei mir auf dem Blog.
Heute gibt es wieder Schnecknolia, eine Zusammenarbeit mit Claudia vom Blog Magnolia – times4booksandmore und mir.

Wir wollen euch die Autorin Cecilia Ventes und ihre Bücher ein wenig näher bringen.

Heute geht es um Teil 2. ihrer Trilogie; Versuchung und Vermächtnis – Schatten der Vergangenheit.

Die Vergangenheit wurde im einst so friedlichen Königreich von
Hochbergen bereits zur Gegenwart. Die Schatten, die sich durch das
Land ziehen, verheißen nichts Gutes. Auch die Pläne aller
Beteiligten scheinen nicht aufzugehen, sondern werden von Zweifeln
durchkreuzt: Zweifel an sich selbst, am jeweiligen Auftrag, an den
Verbündeten und den gesetzten Zielen. Egal, ob es sich um die junge
Novizin Madeleine, das Höllengeschöpf Usgalman und seine neun
Untugenden oder den edlen Ritter Gernod und seinen König handelt –
anscheinend alle beginnen ihr Handeln zu überdenken oder verlieren
ihr ursprüngliches Ziel aus den Augen. Dadurch schwächen sie nicht
nur sich selbst, sondern auch die Gemeinschaft, für die sie eigentlich
stark sein müssten. Krieg und Heuchelei finden in die friedliche Welt
Hochbergens zurück.
Verlieren die Beteiligten ihre Ideale oder sind sie genau von diesen
verblendet und gefangen? Jeder wird auf seine Weise geprüft und hat
selbstständig zu entscheiden, wie er mit den Entwicklungen am besten
umgeht. Oder gibt es eine unbekannte Macht, die genau das will?

E-Book: ISBN: 978-3-947032-04-4
Print-Ausgabe: ISBN: 978-3-947032-03-7
Hörbuch-Download, ISBN: 978-3-947032-05-1

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

In meinen Büchern haben mystische Dinge und die zwischenmenschlichen Herausforderungen des Lebens einen hohen Stellenwert. Die Inspirationen für meine Geschichten finde ich überall. Dies kann eine Stimme, ein Foto oder auch eine Situation sein, die ich beobachtet oder selbst erlebt habe. Die Frage, warum Menschen in bestimmten Situationen so handeln, wie sie es tun – z.B. wenn sie in die Enge getrieben werden oder über ihre eigenen Ideale stolpern –, sind in meinen Werken genauso Thema wie die Extreme der Gefühle. Ich versuche, trotz der darin enthaltenen Dramatik, auch immer etwas Humorvolles in die Geschichte einfließen zu lassen.
(Quelle: http://www.dinierverlag.de/)

 

Um 13.00 Uhr könnt ihr bei mir ein Protagonisteninterview zu diesem Buch sehen.

Weiterhin könnt ihr euch auf eine Lesung von ner knappen halben Stunde freuen und auch die Rezi von dem Buch könnt ihr nachlesen.
Bleibt dran 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*