Secret Dreams – Gefährliche Leidenschaft von Mel Hope

(Quelle:www.amazon.de)

 ALBTRÄUME … die sie Nacht für Nacht quälen … hemmungslose LEIDENSCHAFT und … LIEBE

Die
toughe FBI-Agentin Faye Cole musste früh lernen auf eigenen Beinen zu
stehen. 
 
Als ihre Eltern vor 15 Jahren auf bestialische Art und Weise
ermordet wurden, brach für sie eine Welt zusammen. ER hat einfach alles ausgelöscht!

Ihre Familie, ihr Leben und den Glauben an das Gute im Menschen.

Eine
Beziehung kommt für sie nicht in Frage. Doch dann trifft sie im Park
auf Damion Tyler.

 
 Er ist sexy, geheimnisvoll und unwiderstehlich – und
er will SIE. Um jeden Preis!

Und obwohl sie weiß, dass sie
mit dem Feuer spielt, gibt sie ihrem Verlangen nach … 
Zuerst ist es
nur ein Spiel, verlockend und leidenschaftlich. 
 
Aber da ist mehr. So
viel mehr. Sie ahnt nicht, dass die Dämonen der Vergangenheit sie in die
Knie zwingen könnten …

Enthält viele explizite Erotikszenen.
Empfehlenswert für Leser ab 18.

 

 
Dies ist das Erstlingswerk von Mel. Und ich hoffe, dass es nicht das letzte ist.

Über
den Inhalt sag ich jetzt mal nichts, denn das könnt ihr oben nachlesen.
Es sei nur gesagt, es wird heiß. Und irre spannend. Eins noch: solche
Erlebnisse wünscht man seinem ärgsten Feind nicht.

Die Story ist
richtig klasse und auch super beschrieben. 
Zwischendrin hatte ich leider
ein klein wenig Probleme mit meinen Gedanken “dabei” zu bleiben. 
Aber
das änderte sich dann Gott sei Dank wieder und dann war ich wieder so
begeistert, dass ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen konnte.
 
Ich
war sehr aufgeregt und habe richtig mitgefiebert. 
 
Der Schreibstil von
Mel gefällt mir richtig gut. Es lässt sich leicht und flüssig lesen.
 
 Faye hat mir absolut spitze gefallen. Die Sympathien waren sofort da. 
 
 Damion? Den mag ich auch haben 🙂

Das Cover hat mir richtig gut gefallen. Spitze gemacht.


Ich
freue mich auf weitere Storys von der lieben Mel, die auch im Kontakt
sehr sympathisch rüber kommt. 
Drücke Dir die Daumen, für viele neue
Einfälle. 🙂
 
 
Ich habe dieses Buch verschlungen, denn ich musste wissen, wie es weitergeht.
Von mir gibt es die uneingeschränkte Leseempfehlung und die Höchst-Schneckenzahl. 
 

 

 
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*