Blogtour: “Wir können alles sein” von Johanna Kramer – Lesung

Herzlich willkommen bei unserer Blogtour rund um das Buch “Wir können alles sein” von der Autorin Johanna Kramer.


(Quelle:www.amazon.de)

Ihr kennt das Buch noch nicht? Dann mal fix rüber zu Manja, die gestern das Buch vorgestellt hat.

Um einen Einstieg in das Buch zu bekommen, habe ich die Erlaubnis der Autorin bekommen, die ersten 26 Minuten aus ihrem Buch vorzulesen. Dafür bedanke ich mich recht herzlich. Also macht es euch gemütlich und hört einfach nur zu.

 

Ihr seid neugierig geworden? Hier bekommt ihr noch weiter Infos zu dem Buch.

Morgen könnt ihr bei Manja etwas über “Liebe in allen Facetten” lesen.

Ihr habt nun die Möglichkeit am Gewinnspiel teilzunehmen, welches vom 19.11. – 25.11.18 läuft. Ihr könnt ganz einfach teilnehmen, indem ihr die unten stehende Tagesfrage mit mindestens einem Satz in den Kommentaren beantwortet, um euch ein Los zu sichern.

Preise

Ihr könnt 3 Taschenbücher “Wir können alles sein” gewinnen.

Für jede beantwortete Frage auf dieser Tour, könnt ihr euch ein Los sichern und somit insgesamt 5 Lose sammeln, um eure Gewinnchancen erhöhen.

Tagesfrage:

Habt ihr schon mal mit Energien im Körper befasst? Wie zum Beispiel Reiki?
Wenn ja, wie war eure Erfahrung?
Wenn nein, interessiert es euch?

 

Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.

Die Gewinner werden auf www.netzwerk-agentur-bookmark.com bekanntgegeben.

Hier habe ich für euch den gesamten Agenturfahrplan.

Viel Spaß bei der Tour.

 

10 Replies to “Blogtour: “Wir können alles sein” von Johanna Kramer – Lesung”

  1. Pingback: »Wir können alles sein« von Johanna Kramer - über Liebe, Macht & Mut

  2. Huhu,
    Vielen Dank für den schönen Beitrag, ich könnte noch ne ganze Weile zuhören 😊
    Ich gehe regelmäßig zur Osteopathie, das geht schon in die Richtung “Gutes mit den Händen tun”
    Lg Manu

  3. Jeder Mensch hat eine bestimmte Energie die er ausüben könnte.
    Ob es in der Meditation ist oder anderweitig-ich habe sowas schonmal versucht aber habe die Ruhe nicht dafür und auch nicht die intensive Konzentration dafür.
    habe mich mal selbst mit Kerzenmagie beschäftigt und da brauch man auch seine eigene Energie/Kraft.
    Mann kann ja auch dem anderen Menschen seine Energie entziehen -über jedes der meiner genannten Möglichkeiten gibt es auch etwaige Bücher die ich mal hatte.

    LG Jenny

  4. Hallo liebe Steffy,
    hach wie schön das du auch bei der Blogtour dabei bist .
    Habe mich noch nicht so wirklich damit befasst kann aber auch nicht lange still sitzen vielleicht ist das auch der Grund dafür . Danke für deine schöne Lesung
    Liebe Grüße Francoise

  5. Huhu,

    danke für deinen tollen Beitrag und die Lesung. Ehrlich gesagt hab ich mich noch nie damit befasst – nur als ich als Jugendliche mal auf Kurz war fand regelmäßig autogenes Training statt, bei dem man den Körper doch ganz anders wahrnimmt und zur Ruhe kommt. Das hab ich aber leider nie weiterverfolgt und auch jetzt hab ich keine Zeit, mich näher damit auseinander zu setzen. Vielleicht irgendwann mal 😉

  6. Danke für den tollen Beitrag 😘
    Bis jetzt hab ich mich ehrlich gesagt nie mit Lebensenergie befasst .
    Wenn ich mich befassen würde dann mit Yoga , weil es nicht so kompliziert ist wie Prana zb, und weil es auch eine Art von Sport ist und auch beruhigend wirkt 🤗
    LG Irini 😚

  7. Huhu Steffy,

    Vielen Dank für die tolle Lesung, du hast wirklich eine wahnsinnig angenehme Stimme!

    Mit Reiki habe ich mich tatsächlich noch nicht beschäftigt, obwohl ich sonst spirituellen Dingen eigentlich sehr offen gegenüber stehe. Generell finde ich es sowieso inne spannend neue Dinge und Sichtweisen kennenzulernen und sich von jedem Thema ein kleines Stück für sich selbst mitzunehmen.

    LG Susan

  8. Ich habe mich nicht ausführlich darüber informiert. Denn es gibt so viele Ratgeber dafür, dass ich den Überblick verliere

  9. Danke für die schöne Lesung. Ich persönlich habe mich noch nie mit solchen Körperenergien befasst, allerdings habe ich einmal eine Reiki-Meisterin kennengelernt, die mich sehr begeistert hat. Interessant ist das Thema allemal, nur habe ich wenig Zeit mich ausgiebig damit auseinanderzusetzen. Was ich allerdings schon mal in Angriff nehmen wollte, ist ein Yoga Kurs.
    Liebe Grüße Tanja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*