Rezension: Dark Palace of Pleasure – Jude von Bobbie Kitt

“Palace of Pleasure – Jude”
Bobbie Kitt

Genre: Liebesroman
Empf. VK-Preis: kindle € 4,99 [D] inkl. MwSt
Print: 12.99 € [D] inkl. MwSt
[Quelle: www.amazon.de]

Seit ein Skandal seine Karriere als Baseballprofi beendet hat, hält sich Jude Myers aus dem Rampenlicht fern – und nach Möglichkeit auch von hübschen Frauen. Seine Devise lautet: Keine Dates und keine Affären außerhalb des Pleasure Clubs, da dieser für seine Diskretion bekannt ist. Als die Tochter seines verstorbenen Bruders eine Freundin einlädt, den Sommer auf dem gemeinsamen Familienanwesen zu verbringen, gerät sein Grundsatz allerdings ins Wanken. Die achtzehn Jahre jüngere Jamie ist mörderisch sexy, gefährlich vorlaut und sie weiß mit ihren Reizen zu spielen.

Jude setzt alles daran, nicht noch mal für negatives Aufsehen zu sorgen und Jamie zu widerstehen. Doch das ist leichter gesagt als getan. Besonders, wenn man eine lange Zeit als der größte Playboy Texas’ galt und die süße Draufgängerin keinen Hehl daraus macht, dass ihr Ziel das Bett in seinem Schlafzimmer ist …


(Quelle:www.amazon.de)

Bobbie Kitt ist eine erfolgreiche deutsche Autorin, die sich überall auf der Welt zu Hause fühlt. Wenn sich Bobbie beschreiben müsste, würde sie sagen: “Chaos ist mein zweiter Vorname und ich habe mindestens dreihundert Schwächen.” Zum Beispiel hat sie eine Schwäche für Paris, die Stadt der Liebe, oder für Parfums von Yves Saint Laurent. Sie hat eine Schwäche für Schaumbäder bei Kerzenschein, für Channing Tatum und für romantische und sinnliche Bücher, die sie bevorzugt eingekuschelt vor dem Kamin liest – oder selbst in ihrem Lieblingscafé schreibt.

(Quelle: www.amazon.de)

Lust mal reinzuhorchen? Hier habe ich den Anfang eingesprochen.

Auf dieses 4.Teil der Reihe habe ich lange gewartet und mich riesig gefreut, als es endlich veröffentlicht wurde.
Der Schreibstil der Autorin hat mich wie in den ersten 3 Bänden auch mitgenommen und vereinnahmt.
Hier geht es um die Geschichte von Jude und Jamie . Es wird aus Sicht der beiden Protagonisten geschrieben. Ich mag diese Art zu schreiben sehr, da man auch in die Gefühlswelt des Einzelnen abtauchen kann.
Die Sexszenen waren sehr heiß geschrieben, so dass es mir echt warm wurde 😉

Habe ich eigentlich schon gesagt, dass ich Clubs sehr mag? Und hier hat die Autorin den Club “PoP” sehr gut beschrieben….Mal sehen, ob ich ihn irgendwo finde…..Dann gucke ich ihn mir doch glatt mal live an 🙂
Für mich hat sich das Warten auf dieses Buch gelohnt und ich habe das Buch mit einem Seufzen beendet. Ich hoffe, dass sich die Autorin für das nächste Buch nicht mehr so viel Zeit lässt. Ich warte sehnsüchtig darauf.
Dieser Band war für sich abgeschlossen, aber trotzdem hoffe ich auf einen 5. Band.

Das Cover passt perfekt zur Reihe und gefällt mir gut.


Von mir gibt es sehr gerne volle 5 Sterne und eine absolute Leseempfehlung, übrigens gilt dies für die ganze Reihe.

5 von 5 Schnecken

Eure

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*