Rezension “Mordsleben” von Ulrike Busch

Mordsleben
Ulrike Busch
Am 11.07.2017 beim Klarant-Verlag erschienen
ASIN: B073WGZB2B
Genre: Krimi
Sprache: Deutsch
Gelesen als ebook
Empf. VK-Preis: € 3,99 [D] inkl. MwSt als kindle Editon
[Quelle: www.amazon.de]

Mit der ostfriesischen Ruhe ist es in Greetsiel vorbei: Die norddeutsche Schauspielerin Leonie Altinga kehrt in ihre Heimat zurück und eines Abends werden Schüsse auf sie abgegeben. Sie bleibt unverletzt, aber bald darauf werden mehrere Bürger des idyllischen Fischerdorfes zum Ziel weiterer perfider Anschläge. Bei allen beteiligten Personen finden sich Verbindungen zu Leonies Leben. Doch wer ist hier Opfer, wer ist Täter? Vor vielen Jahren hatte Leonie in Greetsiel ihre Tochter und ihren Mann verloren. Führt sie in Wahrheit einen brutalen Rachefeldzug, und die Schüsse auf sie waren nur inszeniert? Die Ermittler Tammo Anders und Fenna Stern stehen vor einem mysteriösen Fall, und das mörderische Spiel in Ostfriesland scheint kein Ende zu nehmen…
In der „Kripo Greetsiel ermittelt“ – Reihe sind erschienen:
1. Tod am Deich
2. Mordskuss
3. Mordsleben
Alle Ostfrieslandkrimis von Ulrike Busch können unabhängig voneinander gelesen werden.
Die Sehnsucht nach Meer und weitem Horizont verspürt Ulrike Busch, seit sie denken kann. Fasziniert von der grenzenlos erscheinenden, grünen Landschaft Norddeutschlands zog sie 1986 aus ihrer Geburtsstadt Essen nach Hamburg. Auf dem nordfriesischen Inseln und Halligen ist sie seitdem fest verwurzelt. 
Sie liebt die Menschen mit ihrer Geradlinigkeit, Bodenständigkeit und ihrem schnörkellosen Dialekt und Spaziergänge bei Wind und Wetter, wenn der Nordwestwind ihr den Geruch von Salz und Tang um die Nase weht.
Viele Jahre war die studierte Sprachwissenschaftlerin als selbstständige Texterin und Technische Redakteurin tätig. 2013 entdeckte sie eine neue berufliche Leidenschaft: das Schreiben von Romanen – die natürlich in Norddeutschland spielen. 
Bisher erschienen von Ulrike Busch:
Reihe ‘Ein Fall für die Kripo Wattenmeer’:
1. Der Pfauenfedernmord 
2. Jaspers letzter Flirt 
3. Flaschenpost vom Mörder
Reihe ‘Kripo Greetsiel ermittelt’:
1. Tod am Deich 
2. Mordskuss 
3. Mordsleben
Reihe ‘Kaya Witt’:
1. Der Blaue Stern 
2. Tod auf Juist
Weitere Bücher:
– Himmelhochjauchzendhellblau 
– Leichte Mädchen haben’s schwer 
Ich habe ein wenig Probleme gehabt, in die Geschichte hineinzukommen. 
Ab der Hälfte war ich dann mittendrin und dann hat es mir auch prima gefallen.
Der Schreibstil der Autorin ist locker und leicht. Man kann sich die Charaktere bildlich vorstellen. 
Die Autorin schafft es spielend leicht, den Leser im Dunklen zu lassen, wer denn nun der Täter war. Ich bin auch bis zum Schluss ratlos und dann erstaunt gewesen. 
Leider waren es für mich persönlich viel zu viele Personen, wo ich zurückschlagen musste, wer denn nun wer war. Das hat mich ein wenig gestört. 
Das Cover ist sehr idyllisch und passt super zum Handlungsort. 
Ich ziehe eine Schnecke ab, da ich grössere Probleme hatte, in die Geschichte hineinzufinden. 
Aber trotzdem habe ich die Geschichte sehr gerne gelesen.
Wer Ostfrieslandkrimis mag ist hier goldrichtig. 
Für Mordsleben gibt es 4 Schnecken von 5.
Von mir gibt es eine Leseempfehlung. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*