Rezension: “Soul System 1 von Vivien Summer

Vivien Summer
Am 07.12.2017 bei Impress erschienen
ASIN: B07662XSR2
Genre:Jugendbuch, Dystopie
Sprache: Deutsch
Gelesen als ebook
Empf. VK-Preis: € 3,99 [D] inkl. MwSt
[Quelle: amazon.de]

 **Eine perfekte Welt braucht perfekte Rebellen…**
Ella lebt schon von Geburt an in einer der Gründerkolonien auf dem Mars und kennt die Erde nur von Bildern. Alles, was sie über das einstige Zuhause ihrer Vorfahren weiß, ist, dass es durch große Kriege zerstört wurde und so etwas nie wieder vorkommen wird. Dafür sorgt das Unternehmen SoulSystems Inc., das anhand von Tests jedem Bewohner der Sternkolonien den perfekten Beruf und den perfekten Partner vorschlägt. Ella hat diese Tests gerade hinter sich und, obwohl sie die Tochter des Polizeichefs ist, bereits gegen die Regeln verstoßen. Denn ihr Herz schlägt für jemanden, der ihr nicht zur Auswahl steht – und der eigentlich auch nicht auf dem Mars sein sollte…   
Alle Bände der intergalaktischen Dystopie-Reihe »SoulSystems«: 
— Band 1: SoulSystems. Finde, was du liebst 
— Band 2: SoulSystems. Suche, was dich rettet 
— Band 3: SoulSystems. Erkenne, was du bist (April 2018) 
— Band 4: SoulSystems. Fühle, was in dir brennt (Juni 2018) 
— Band 5: SoulSystems. Bekämpfe, was dich zerstört (August 2018)
Vivien Summer wurde 1994 in einer Kleinstadt im Süden Niedersachsens geboren. 
Lange wollte sie mit Büchern nichts am Hut haben, doch schließlich entdeckte auch sie ihre Liebe dafür und verfasste während eines Freiwilligen Sozialen Jahres ihre erste Trilogie. 
Für die Ausbildung zog sie schließlich nach Hannover, nahm ihre vielen Ideen aber mit und arbeitet nun jede freie Minute daran, ihr Kopfkino zu Papier zu bringen. 
Facebook: Vivien Summer
Der Schreibstil der Autorin ist leicht und locker und konnte mich gut in die Geschichte mit nehmen. Sie schreibt bildlich und ich konnte mir die Landschaft bzw. die Umgebung sehr gut vorstellen. 
Auch die Charakter sind sehr gut beschrieben und man konnte sich jeden einzelnen richtig gut vorstellen. 
Der Anfang war schön spannend und man war neugierig, was passiert. Aber leider hat sich meiner Meinung nach die Mitte ein wenig gezogen. 
Es haben sich einige Fragezeichen über meinem Kopf gebildet. Da ich aber wusste, dass es ein Mehrteiler wird, war dies nicht so tragisch, denn ich denke, dass sich diese Fragen auflösen werden. Am Ende war ich sehr gespannt darauf, wie es mit Ella weitergeht und habe gleich mit dem 2. Teil angefangen.

 Der Ausflug in ein für mich völlig neues Genre hat sich sehr gelohnt.
Ich konnte mich sehr gut auf dieses Buch einlassen und von mir gibt es eine Leseempfehlung mit guten 4 Schnecken.
4 von 5 Schnecken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*