Rezension: Soul System 2 von Vivien Summer

Vivien Summer
Am 01.02.2018 bei Impress erschienen
ASIN: B078YWM4M6
Genre:Jugendbuch, Dystopie
Sprache: Deutsch
Gelesen als ebook
Empf. VK-Preis: € 3,99 [D] inkl. MwSt
[Quelle: amazon.de]


**Eine perfekte Liebe braucht keinen perfekten Ort**
Auch nachdem Ella herausgefunden hat, dass River zu den Rebellen gehört, die gegen das Unternehmen SoulSystems Inc. kämpfen, kommt sie nicht von ihm los. Ganz im Gegenteil wird sie immer tiefer in die Machenschaften der Widerstandskämpfer verstrickt und damit auch in Rivers Leben. Währenddessen können die Gefängnisinsassen auf der Erde nur davon träumen, überhaupt ein eigenes Leben zu besitzen. Der draufgängerische Caden hat sich aber mit seinem Schicksal arrangiert: Auf der Zuchtebene soll er gemeinsam mit einer Gefangenen Nachwuchs für ein kinderloses Paar zeugen. Doch als ihm die gerade einmal 18-jährige Rhea zugewiesen wird, verändert sich alles. Ihre glanzlosen Augen wecken in ihm das Bedürfnis, sie wieder mit Leben zu füllen – und das ausgerechnet in einer Gefängniszelle…

//Alle Bände der intergalaktischen Dystopie-Reihe »SoulSystems«:
— Band 1: SoulSystems. Finde, was du liebst Rezi 
— Band 2: SoulSystems. Suche, was dich rettet
— Band 3: SoulSystems. Erkenne, was du bist (April 2018)
— Band 4: SoulSystems. Fühle, was in dir brennt (Juni 2018)
— Band 5: SoulSystems. Bekämpfe, was dich zerstört (August 2018)//

Vivien Summer wurde 1994 in einer Kleinstadt im Süden Niedersachsens geboren. 
Lange wollte sie mit Büchern nichts am Hut haben, doch schließlich entdeckte auch sie ihre Liebe dafür und verfasste während eines Freiwilligen Sozialen Jahres ihre erste Trilogie. 
Für die Ausbildung zog sie schließlich nach Hannover, nahm ihre vielen Ideen aber mit und arbeitet nun jede freie Minute daran, ihr Kopfkino zu Papier zu bringen. 
Facebook: Vivien Summer

 Der 2. Teil geht genau an der Stelle weiter, wo der 1. Teil endet. Somit war ich auch sofort in der Geschichte drin und der Schreibstil der Autorin hat mich wieder in ihren Bann genommen.
Er ist locker, leicht und fesselnd.
Die neuen Charakter wurden auch wieder sehr gut beschrieben und ich hatte nicht das Problem, zu wissen, von wem nun die Rede ist, da ich mir ein Bild zu jedem machen konnte.
Auch die Umgebungsbeschreibung war wieder sehr gut.
Leider zog es sich mittendrin meiner Meinung nach sehr und daher gebe ich einen Stern weniger.
 Am Ende nahm das ganze dann richtig Fahrt auf und hinterließ mich mit einem großen Fragezeichen über dem Kopf.
Sehr gut gemacht von der Autorin, um neugierig auf Band 3 zu machen.

 Auch der zweite Teil bekommt von mir eine Leseempfehlung.
Ich freue mich schon sehr auf den 3. Teil, den ich ganz bestimmt lesen werde.

4 von 5 Schnecken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*